Mail an Obama: Brite (17) darf nie mehr in die USA

+
Eine Mail an Barack Obama ist einem jungen Briten zum Verhängnis geworden

London - Ein 17 Jahre alter Brite hat eine Droh-E-Mail an US-Präsident Barack Obama geschrieben und dafür ein lebenslanges Einreiseverbot in die USA bekommen.

Die Mail an das Weiße Haus sei in beleidigender und bedrohlicher Sprache verfasst gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei in der englischen Grafschaft Bedfordshire am Dienstag dem Sender BBC. “Ihm wurde mitgeteilt, dass er nicht mehr nach Amerika einreisen dürfe“, erläuterte der Sprecher.

Der Teenager war in den Fokus der US-Behörden geraten, nachdem er in der E-Mail seinen Hass auf Obama und die US-Regierung ausgedrückt hatte. In seiner Heimat England wird nicht mehr weiter ermittelt, die Polizei wertete die Geschichte als Dummen-Jungen-Streich. Der Teenager hatte den Beamten gesagt, er wisse gar nicht mehr genau, was er geschrieben habe.

dpa

Meistgelesen

Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder
Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Trump und Merkel im News-Ticker: Das war die Pressekonferenz
Trump und Merkel im News-Ticker: Das war die Pressekonferenz
IS bekennt sich zu Londoner Terroranschlag - Identität des Täters geklärt
IS bekennt sich zu Londoner Terroranschlag - Identität des Täters geklärt

Kommentare