Mit professioneller Unterstützung

Diese politischen Ziele verfolgt Zuckerberg

+
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg macht jetzt auch Politik

Washington - Facebook-Gründer Mark Zuckerberg macht jetzt auch Politik. Um seine Ziele voranzubringen, gründet er gerade eine Art Lobbygruppe aus hochrangigen Managern und Beratern.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will eine Art Lobbygruppe gründen, um eine Reform des Einwanderungsrechts, Bildung und andere politische Ziele voranzubringen. Einen entsprechenden Bericht des "San Francisco Chronicle" bestätigten zwei Gewährsleute der Nachrichtenagentur AP.

Zuckerberg will sich für diese Ziele mit anderen Managern der Technologiebranche zusammentun, wie es weiter hieß. Er habe sich zudem hochrangige Berater gesucht, darunter der frühere Sprecher des Weißen Hauses unter Bill Clinton, Joe Lockhart.

Technologiefirmen haben ihren Einsatz für die Zuwanderungsreform verstärkt, um mehr Visa für Mitarbeiter zu bekommen. Doch betonen die Gewährsleute, dass Zuckerbergs Interesse darüber hinaus gehe und auch auf die Staatsbürgerschaft für illegale Zuwanderer ziele.

AP

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“

Kommentare