Mehrheit der Deutschen gegen Ausweitung des Rettungsschirms

Mainz - Eine Mehrheit der Deutschen lehnt laut Umfrage drei Wochen vor der Bundestagsabstimmung über den Euro-Rettungsschirm dessen Ausweitung ab.

In dem am Freitag veröffentlichten ZDF-Politbarometer sind 76 Prozent der Befragten gegen die Erhöhung der deutschen Bürgschaften für Kredite auf 211 Milliarden Euro. Nur 18 Prozent finden die jetzt zur Abstimmung stehende Aufstockung richtig.

Das Krisenmanagement der Bundesregierung finden 50 Prozent der Deutschen eher schlecht, 38 Prozent bewerten es eher gut. Zugleich sprechen sich 45 Prozent dafür aus, dass die Europäische Union in der Wirtschafts- und Finanzpolitik künftig mehr entscheiden soll. 22 Prozent wünschen sich, dass die EU weniger zu sagen hat.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare