Mehrheit der Deutschen gegen Guttenberg-Comeback

+
Der gefallene Politstar Karl-Theodor zu Guttenberg hat nach öffentlichen Auftritten und einer Buchveröffentlichung deutlich an Rückhalt in der Bevölkerung verloren.

Hamburg - Der gefallene Politstar Karl-Theodor zu Guttenberg hat nach öffentlichen Auftritten und einer Buchveröffentlichung deutlich an Rückhalt in der Bevölkerung verloren.

Lesen Sie auch:

CSU: Guttenberg spielt derzeit keine Rolle

In einer aktuellen Forsa-Umfrage wünschen sich nur noch 49 Prozent der Befragten eine Rückkehr des CSU-Politikers auf die politische Bühne, wie das Magazin “Stern“ am Mittwoch mitteilte, das die Umfrage in Auftrag gegeben hatte. Im März seien es noch 62 Prozent gewesen.

Guttenberg: Die besten Sprüche zur Plagiats-Affäre

Guttenberg: Die besten Sprüche zur Plagiats-Affäre

Guttenberg war im März wegen seiner abgeschriebenen Doktorarbeit als Verteidigungsminister zurückgetreten und hatte alle politischen Ämter aufgegeben. Der Doktortitel wurde ihm entzogen.

In der Beliebtheit rangiert Guttenberg demnach hinter CSU-Chef Horst Seehofer und dem jetzigen Verteidigungsminister Thomas de Maizière.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare