Merkel lädt Seehofer und Rösler zum Gespräch

+
Haben Gesprächsbedarf: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Philipp Rösler (FDP).

Berlin - Sie will über den Kurs der Regierungskoalition beraten. Deshalb hat Bundeskanzlerin Merkel ihre Koalitionspartner Seehofer (CSU) und Rösler (FDP) eingeladen. Das Spitzentreffen soll am 4. Juni stattfinden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will am 4. Juni mit den Vorsitzenden von CSU und FDP über den Kurs der schwarz-gelben Regierung beraten. Ein FDP-Sprecher bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der „Rheinischen Post“. Die Parteichefs hatten sich demnach am Mittwoch auf den Termin geeinigt.

Bei dem von Seehofer seit längerem geforderten Treffen sollen alle strittigen Themen wie etwa das Betreuungsgeld und die Umsetzung der Energiewende thematisiert werden, hieß es. Der bayerische Ministerpräsident hatte nach dem CDU-Desaster bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen lautstark Konsequenzen für die Arbeit der schwarz-gelben Regierung im Bund verlangt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Gipfel beschließt Silvester-Knaller: Und Merkel verkündet entscheidenden neuen Inzidenz-Grenzwert
POLITIK
Corona-Gipfel beschließt Silvester-Knaller: Und Merkel verkündet entscheidenden neuen Inzidenz-Grenzwert
Corona-Gipfel beschließt Silvester-Knaller: Und Merkel verkündet entscheidenden neuen Inzidenz-Grenzwert
Termin für Scholz-Wahl steht: So lange muss der designierte Kanzler noch warten
POLITIK
Termin für Scholz-Wahl steht: So lange muss der designierte Kanzler noch warten
Termin für Scholz-Wahl steht: So lange muss der designierte Kanzler noch warten
Skepsis nach Bund-Länder-Beschlüssen zu Corona
POLITIK
Skepsis nach Bund-Länder-Beschlüssen zu Corona
Skepsis nach Bund-Länder-Beschlüssen zu Corona
Ära Kurz endet: Österreichs Konservative suchen neue Führung
POLITIK
Ära Kurz endet: Österreichs Konservative suchen neue Führung
Ära Kurz endet: Österreichs Konservative suchen neue Führung

Kommentare