Milliarden-Fehler bei EU-Ausgaben

Brüssel - Mehrere Milliarden Euro aus dem EU-Haushalt sind im vergangenen Jahr fehlerhaft ausgegeben worden. Doch damit nicht genug.

Die Zahlungen aus dem Haushalt seien “weiterhin in wesentlichem Ausmaß mit Fehlern behaftet“. Dies stellt der Europäische Rechnungshof in seinem Bericht über das Haushaltsjahr 2009 fest. Allerdings sei die Fehlerquote etwas niedriger als in den Vorjahren. Der Rechnungshof schätzte, dass zwischen 2 und 5 Prozent der Zahlungen fehlerhaft gewesen seien, oft wegen Verstößen nationaler Behörden gegen Vorschriften. Bei Gesamtausgaben in Höhe von 118,4 Milliarden Euro wären das zwischen 2,3 und 5,9 Milliarden Euro.

Eine Milliarde - wieviel ist das?

Eine Milliarde - wieviel ist das?

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare