Monti will nicht nochmal kandidieren

Rom - Der italienische Ministerpräsident Mario Monti will nicht zu einer zweiten Amtszeit antreten. Er wolle bei den Wahlen im Frühjahr nicht kandidieren, sagte Monti dem US-Fernsehsender CNN.

Es sei wichtig, dass in Italien das politische Spiel wieder aufgenommen werde, „ich hoffe, mit mehr Verantwortungsbewusstsein und Reife“. Das italienische Parlament wird im kommenden Frühjahr neu gewählt.

Der Wirtschaftswissenschaftler Monti hatte nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Silvio Berlusconi im November 2011 mit seiner Technokratenregierung die Regierung übernommen, um das Land aus der Krise zu führen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

London: „Ermittlungsoffensive“ läuft - zwei weitere Festnahmen
London: „Ermittlungsoffensive“ läuft - zwei weitere Festnahmen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben

Kommentare