Mutmaßliche syrische Spione in U-Haft

+

Berlin - Zwei mutmaßliche syrische Spione sind am Dienstag in Berlin festgenommen worden. Nun verordnete der Richter des Bundesgerichthofs Haft gegen die beiden Männer.

Die beiden am Dienstag in Berlin festgenommenen mutmaßlichen syrischen Spione kommen in Untersuchungshaft. Das hat der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) am Mittwoch nach der Vorführung der beiden Beschuldigten in Berlin entschieden, wie ein Sprecher der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe auf dapd-Anfrage mitteilte. Die Haftbefehle seien “in Vollzug gesetzt worden“.

Die beiden Männer sollen seit Jahren planmäßig syrische Oppositionelle in Deutschland bespitzelt haben. Nach Auffassung der Bundesanwaltschaft besteht gegen Mahmoud El A. und Akram O. der dringende Verdacht der “geheimdienstlichen Agententätigkeit“. Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hatte aus Protest den syrischen Botschafter ins Auswärtige Amt einbestellt. Zur Frage, ob die Beschuldigten vor dem BGH-Richter Angaben machten, lehnte der Sprecher der Bundesanwaltschaft eine Stellungnahme ab.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

Kommentare