Radikalislamischen Shebab-Miliz

Mutmaßlicher Islamist am Frankfurter Flughafen festgenommen

Frankfurt - Ein 28-jähriger Deutscher, der Mitglied einer islamistischen Terrororganisation in Somalia sein soll, ist am Frankfurter Flughafen aufgehalten und festgenommen worden.

Die Bundesanwaltschaft hat einen 28-jährigen Deutschen auf dem Frankfurter Flughafen wegen mutmaßlicher Mitgliedschaft in der radikalislamischen Shebab-Miliz in Somalia festgenommen. Der Mann soll 2012 in einem Trainingslager in Somalia an Waffen ausgebildet worden sein, wie die Behörde am Dienstag in Karlsruhe mit teilte. Zudem soll er demnach in einem Verteidigungsposten der Miliz eingesetzt gewesen sein. Die Shebab-Miliz ist mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verknüpft und will in Somalia ein Kalifat auf Grundlage des islamischem Rechts einführen. Die Organisation bekannte sich unter anderem zu dem Überfall auf das Einkaufszentrum "Westgate" in der kenianischen Hauptstadt Nairobi im September 2013, bei dem 67 Menschen getötet wurden.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

München - Tag drei der Siko: Am Sonntag standen als Hauptthemen der Syrien-Konflikt, das Atomabkommen mit dem Iran und die US-Außenpolitik auf der …
Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

U-Ausschuss: Merkel will an Geheimdienst-Kooperation mit USA …

Berlin - Nach knapp drei Jahren und weit mehr als 100 Sitzungen beendet der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags seine Beweisaufnahme. …
U-Ausschuss: Merkel will an Geheimdienst-Kooperation mit USA festhalten

Bericht: Trumps Team kungelte mit russischem Geheimdienst

New York - Führende Mitarbeiter des Wahlkampfteams von US-Präsident Donald Trump hatten einem Bericht der "New York Times" zufolge Kontakte zu …
Bericht: Trumps Team kungelte mit russischem Geheimdienst

Kommentare