Nahles legt Wulff Rücktritt nahe

+
SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles fordert Bundespräsident Christian Wulff zu Konsequenzen aus seiner Kredit- und Medienaffäre auf.

Berlin - SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles fordert Bundespräsident Christian Wulff zu Konsequenzen aus seiner Kredit- und Medienaffäre auf.

“Die vergangenen Wochen haben dem Amt des Bundespräsidenten massiv geschadet“, sagte Nahles der Zeitung “Die Welt“ (Samstagausgabe) laut Vorabbericht. “Christian Wulff hat es in der Hand, diese Agonie zu beenden.“

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

Nahles fügte hinzu, die Entscheidung über einen Rücktritt treffe Wulff alleine. “Seine Verzögerungstaktik aber ist nicht länger hinzunehmen“, sagte sie. Wulff solle seine Präsidentschaft selbstkritisch neu bewerten. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) müsse sich fragen, wie lange Wulff im höchsten Staatsamt noch tragbar sei. Nahles bekräftigte das Angebot der SPD, nach einem Rücktritt Wulffs einen überparteilichen Kandidaten aufzustellen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare