Gespräch mit Merkel 

Neuer US-Außenminister Kerry besucht Deutschland

+
Der neue US-Außenminister John Kerry besucht Deutschland.

Berlin - Der neue US-Außenminister John Kerry wird auf seiner ersten Auslandsreise Anfang nächster Woche auch Deutschland besuchen.

Nach dpa-Informationen stehen am Montag oder Dienstag in Berlin unter anderem Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Guido Westerwelle (FDP) auf dem Programm.

Kerry werde in Berlin einige Gespräche mit Politikern zu „Themen gemeinsamen Interesses“ führen, hieß es. Außerdem wolle er sich mit jungen Menschen treffen, um über die Beziehungen der USA zu Europa zu diskutieren. „Ihm gibt der Besuch auch Gelegenheit, wieder eine Verbindung mit der Stadt herzustellen, in der er als Kind gelebt hat“, sagte Nuland.

Das sind Republikaner und Demokraten

Das sind Republikaner und Demokraten

Kerry wolle vom 24. Februar bis 6. März neun Länder besuchen, darunter auch Großbritannien, Frankreich und Italien, sagte seine Sprecherin Victoria Nuland am Dienstag in Washington. In Ägypten werde sich der 69-Jährige auch mit Vertretern der Zivilgesellschaft treffen, um Wirtschaftsreformen voranzubringen. Außerdem stünden die Türkei, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Katar auf dem Reiseplan, sagte Nuland.

Der ehemalige Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei hatte Anfang des Monats die Nachfolge von US-Außenministerin Hillary Clinton angetreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare