"Charisma eines feuchten Lappens"

Miese Beleidigung: Politiker muss zahlen

+
Nigel Farage.

Brüssel - Kritik an der EU ist das eine. Die Beleidigung ihrer höchsten Repräsentanten das andere. Den EU-Abgeordneten Farage kamen seine Ausfälle gegen Ratspräsident Van Rompuy jetzt teuer zu stehen.

Der Brite Nigel Farage hatte Herman Van Rompuy nach einer Rede 2010 das „Charisma eines feuchten Lappens“ bescheinigt und erklärt, der Belgier komme „ja wohl mehr oder weniger aus einem Nicht-Land“.

Das EU-Parlament strich daraufhin Farages Spesen in Höhe von 2.980 Euro. Einen Einspruch des Briten lehnte der Europäische Gerichtshof wegen Fristablaufs ab. Außerdem müsse der Abgeordnete die Gerichtskosten des Parlaments tragen, hieß es in der am Montag auf der Internetseite des Gerichts veröffentlichten Entscheidung.

dapd

Meistgelesen

Wahl im Saarland: CDU siegt klar vor der SPD - Debakel für die Grünen
Wahl im Saarland: CDU siegt klar vor der SPD - Debakel für die Grünen
Landtagswahl im Saarland: Das Ergebnis in Karte und Grafiken
Landtagswahl im Saarland: Das Ergebnis in Karte und Grafiken
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren

Kommentare