HSH Nordbank: Steinbrück erbost über Bonuszahlungen

+
Peer Steinbrück  hat mit ungewöhnlich harschen Worten auf die Bonuszahlungen an den Chef der angeschlagenen HSH Nordbank, Dirk Jens Nonnenmacher , reagiert.

Berlin - Bundesfinanzminister Peer Steinbrück  hat mit ungewöhnlich harschen Worten auf die Bonuszahlungen an den Chef der angeschlagenen HSH Nordbank, Dirk Jens Nonnenmacher , reagiert.

“Da kann einem schon der Kragen platzen“, sagte Steinbrück am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur dpa. Nonnenmacher erhält trotz Konzernkrise und massiver Staatshilfen Bonuszahlungen von 2,9 Millionen Euro. “Ich finde es unglaublich, dass sich manche Manager ihre Taschen mit dem Geld der Steuerzahler füllen.

Ohne staatliche Hilfen in Milliardenhöhe gebe es seine Bank heute nicht mehr“, betonte Steinbrück. Für ihn sei es “eine Frage des Anstands“, ob Nonnenmacher oder manch anderer seiner Kollegen Millionenzahlungen einsteckten oder sie sogar einklagten, obwohl sie für Milliardenverluste verantwortlich seien.

Steinbrück kritisierte zudem die zuständigen Landesregierungen. “Mir fehlt ... auch jegliches Verständnis für die Landesregierungen in Kiel und Hamburg, die hier anscheinend beide Augen zudrücken wollen. Bei Hilfen des Bundes gibt es eine klare Regelung: Kapital ohne Gegenleistung gibt es nicht. Dazu gehören neben einer Obergrenze für Vorstandsgehälter auch ein Verzicht auf Bonuszahlungen.

Das haben wir konsequent durchgesetzt, warum machen es die Länder nicht auch so?“ Falls die Länder mit maroden Landesbanken ihre Kreditinstitute über ein eigenes Bad-Bank-Modell sanieren wollen, erwartet der Bundesfinanzminister, dass diese sich dann an die vorgesehene “Beschränkung der Vorstandsvergütung auch bei landeseigenen Abwicklungsanstalten“ halten und diese “auch entsprechend umsetzen“.

Die HSH Nordbank war in der Finanzkrise in extreme Schieflage geraten und musste von den Ländern Hamburg und Schleswig-Holstein mit drei Milliarden Euro gerettet werden. Sie halten nach der Kapitalerhöhung 85,5 Prozent an der Bank.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Gipfel: Merkel und Scholz erreichen Lockdown-Einigung - FDP für Pläne, doch es gibt ein großes aber...
POLITIK
Corona-Gipfel: Merkel und Scholz erreichen Lockdown-Einigung - FDP für Pläne, doch es gibt ein großes aber...
Corona-Gipfel: Merkel und Scholz erreichen Lockdown-Einigung - FDP für Pläne, doch es gibt ein großes aber...
Impfungen: Lauterbach legt gegen Wagenknecht nach - „Völlig absurd“
POLITIK
Impfungen: Lauterbach legt gegen Wagenknecht nach - „Völlig absurd“
Impfungen: Lauterbach legt gegen Wagenknecht nach - „Völlig absurd“
Grünen-Krawall um Ministerposten: Özdemir-Zoff eskaliert auf offener Bühne
POLITIK
Grünen-Krawall um Ministerposten: Özdemir-Zoff eskaliert auf offener Bühne
Grünen-Krawall um Ministerposten: Özdemir-Zoff eskaliert auf offener Bühne
Beschlussvorlage zum Corona-Gipfel: Fünf-Punkte-Plan liegt vor - plötzlich will auch die SPD wieder verschärfen
POLITIK
Beschlussvorlage zum Corona-Gipfel: Fünf-Punkte-Plan liegt vor - plötzlich will auch die SPD wieder verschärfen
Beschlussvorlage zum Corona-Gipfel: Fünf-Punkte-Plan liegt vor - plötzlich will auch die SPD wieder verschärfen

Kommentare