Pjöngjang schweigt dazu 

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un zum dritten Mal Vater

+
Kim Jong-un mit seiner Gattin, First Lady Ri Sol Ju.

Seoul - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist zum dritten Mal Vater geworden. Die Information darüber wurde im Ausland bekannt, aus Nordkorea wird dazu allerdings geschwiegen .

Pjöngjang - Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag (Ortszeit) mitteilte, hat die nordkoreanische First Lady Ri Sol Ju das Kind bereits im Februar bekommen. Über Geschlecht und Namen des möglichen Nachwuchses sei jedoch nichts bekannt. Nordkorea bestätigte die Geburt eines Babys nicht.

Kim und seine Frau Ri sollen bereits zwei Kinder haben, die 2010 und 2013 geboren worden. Gerüchten zufolge ist das zweite Kind ein Mädchen, das Geschlecht des ersten Kinds bleibt unbekannt. Für die Koreaner beiderseits der Grenze ist das Thema von Interesse. Mit einem Sohn wäre der Herrscherfamilie ein möglicher Stammhalter geboren. In dem Land regiert die Kim-Familie in dynastischer Erbfolge seit über 60 Jahren.

Eine Nordkoreanerin rettet ihre beiden Kinder bei einem Feuer aus ihrem Haus. Nun droht dieser mutigen Mutter eine Anklage. Denn sie hat zwei Fotos vergessen.

Im April 2020 werden Spekulationen über den Gesundheitszustand von Nordkoreas Machthaber Kim laut. Ist Kim Jong Un schwer erkrankt? Medien berichten über „ernsthafte Gefahr“, doch Südkorea zweifelt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wann schafft die EU die Zeitumstellung ab? Welche Zeit bleibt?
Wann schafft die EU die Zeitumstellung ab? Welche Zeit bleibt?
Zuwanderung: 327.000 Menschen mehr zugezogen als weggezogen
Zuwanderung: 327.000 Menschen mehr zugezogen als weggezogen
Corona-Hotspots Gütersloh und Warendorf: Verkündet Laschet das Ende des Lockdowns?
Corona-Hotspots Gütersloh und Warendorf: Verkündet Laschet das Ende des Lockdowns?
Mindestens sieben Tote bei Angriff auf pakistanische Börse
Mindestens sieben Tote bei Angriff auf pakistanische Börse

Kommentare