Obama richtet deutliche Worte an Syrien

+
US-Präsident Barack Obama hat am Freitag deutliche Worte der Warnung an das syrische Regime gerichtet.

Washington - US-Präsident Barack Obama hat am Freitag deutliche Worte der Warnung an das syrische Regime gerichtet.

Die USA und ihre Verbündeten würden jedes verfügbare Mittel nutzen, um das Gemetzel an unschuldigen Menschen in Syrien zu stoppen, sagte Obama, ohne konkrete Maßnahmen zu nennen. “Es ist absolut zwingend, dass die internationale Gemeinschaft zusammenkommt und Präsident (Baschar) Assad eine klare Botschaft schickt, dass es Zeit für einen Übergang ist“, sagte Obama.

Syrien: So wütet Assasd gegen sein eigenes Volk

Syrien: So wütet Assad gegen sein eigenes Volk

dapd

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“

Kommentare