"Schäme mich für Versagen"

Özdemir attackiert Merkels Flüchtlingspolitik

+
Cem Özdemir.

Berlin - Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung scharf kritisiert. Insbesondere griff er Kanzlerin Angela Merkel an.

 "Ich schäme mich für das Versagen der Weltgemeinschaft, von Europa und vor allem auch von Deutschland", sagte Özdemir den Zeitungen (Freitagsausgaben) der Funke Mediengruppe. So seien im syrischen Aleppo Hunderttausende eingeschlossen, auch Kinder, Kranke und alte Menschen, ohne dass davon groß Notiz genommen werde.

Diese und andere humanitäre Katastrophen habe Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei ihrem Auftritt vor der Bundespressekonferenz am Donnerstag "vollkommen ignoriert", sagte Özdemir. "Kluge Flüchtlingspolitik heißt in meinen Augen auch, dass Menschen erst gar nicht gezwungen sind zu fliehen." Die Bekämpfung der Fluchtursachen verkomme derzeit aber "zur hohlen Phrase", beklagte der Grünen-Chef.

Meistgelesene Artikel

Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

München - Tag drei der Siko: Am Sonntag standen als Hauptthemen der Syrien-Konflikt, das Atomabkommen mit dem Iran und die US-Außenpolitik auf der …
Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

Irakischer Ex-Soldat wegen Kriegsverbrechen vor Gericht

Berlin - Ein früherer irakischer Regierungssoldat muss sich ab Mittwoch vor dem Kammergericht Berlin wegen mutmaßlicher Kriegsverbrechen verantworten.
Irakischer Ex-Soldat wegen Kriegsverbrechen vor Gericht

Deutsche Geisel auf Philippinen enthauptet

Manila  - Auf den Philippinen hat die islamistische Terrorgruppe Abu Sayyaf am Montag ein Video veröffentlicht, das die Enthauptung ihrer deutschen …
Deutsche Geisel auf Philippinen enthauptet

Kommentare