Opposition attackiert Berlusconi wegen Sex-Gerüchten

+
Silvio Berlusconi

Rom - Die italienische Opposition hat Ministerpräsident Silvio Berlusconi wegen der Medienberichte über sein Sexleben scharf angegriffen.

Der Skandal habe “das Ansehen und die Autorität der italienischen

Lesen Sie hierzu auch:

Berlusconi will sein Leben ändern

Berlusconi sieht sich als Opfer einer Intrige

Regierung geschwächt“, hieß es in einem am Dienstag im Senat eingebrachten Antrag. Regierungsvertreter werden darin aufgefordert, ihr Privatleben im Einklang mit ihren öffentlichen Äußerungen zu gestalten. Die Online-Ausgabe einer italienischen Zeitung veröffentlichte am Montag Aufnahmen, die eine Prostituierte angeblich während einer gemeinsamen Nacht mit Berlusconi gemacht hat. Ihre Echtheit wurde vom Anwalt des 72-jährigen Regierungschefs in Zweifel gezogen.

Berlusconi hat betont, nie eine Frau bezahlt zu haben. Der Skandal um den Ministerpräsidenten begann bereits Ende Januar, als seine Frau Veronica Lario öffentlich eine Entschuldigung von ihrem Mann verlangte und danach auch ihre Absicht ankündigte, sich scheiden zu lassen. Damals ging es vor allem um die Teilnahme Berlusconis an einer Geburtstagsparty für ein 18-jähriges Mädchen. 

Bilder: Berlusconi und seine Schönheiten

Fotos

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gott* oder Gott+: Künftig Gendersternchen? „Immer mehr Gläubige von aktuellem Gottesbild befremdet“
POLITIK
Gott* oder Gott+: Künftig Gendersternchen? „Immer mehr Gläubige von aktuellem Gottesbild befremdet“
Gott* oder Gott+: Künftig Gendersternchen? „Immer mehr Gläubige von aktuellem Gottesbild befremdet“
Fischereistreit im Ärmelkanal eskaliert
POLITIK
Fischereistreit im Ärmelkanal eskaliert
Fischereistreit im Ärmelkanal eskaliert
China vor entscheidendem Gipfel in Glasgow: Der Big Player im Kampf gegen die Klimakrise
POLITIK
China vor entscheidendem Gipfel in Glasgow: Der Big Player im Kampf gegen die Klimakrise
China vor entscheidendem Gipfel in Glasgow: Der Big Player im Kampf gegen die Klimakrise
Maskenpflicht im Unterricht in NRW wird abgeschafft
POLITIK
Maskenpflicht im Unterricht in NRW wird abgeschafft
Maskenpflicht im Unterricht in NRW wird abgeschafft

Kommentare