Palästinenser-Miliz drängt IS aus Lager in Damaskus zurück

+
Palästinensiche Flüchtlinge im Lager Jarmuk vor den Toren von Damaskus. Foto: Sana Handout

Damaskus (dpa) - Kämpfer der Palästinensergruppe Aknaf Beit al-Makdis haben die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus dem Flüchtlingslager Jarmuk in Damaskus weitgehend zurückgeschlagen.

"Die Geländegewinne des IS vom Vortag wurden damit zum Großteil rückgängig gemacht", erklärten die Syrischen Menschenrechtsbeobachter in London. Der IS hatte am Mittwoch beim bisher tiefsten Vorstoß in das Stadtgebiet von Damaskus weite Teile des Lagers Jarmuk erobert.

Vor dem Bürgerkrieg in Syrien lebten dort mehr als 100 000 Palästinenser, die aus Israel vertrieben worden oder geflohen waren. Heute sind es nur mehr noch 18 000 - Jarmuk war immer wieder Schauplatz heftiger Kämpfe.

Meistgelesen

London: „Ermittlungsoffensive“ läuft - zwei weitere Festnahmen
London: „Ermittlungsoffensive“ läuft - zwei weitere Festnahmen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben

Kommentare