1. kreisbote-de
  2. Politik

Papst Franziskus empfängt EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen

Erstellt:

Kommentare

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen übergab Papst Franziskus ein Buch über die Architekturschule Bauhaus.
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen übergab Papst Franziskus ein Buch über die Architekturschule Bauhaus. © IMAGO/Ansa/Press Office Vatican Media

Papst Franziskus hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zu einer Privataudienz in den Vatikan eingeladen.

Rom - Papst Franziskus hat EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen zu einer Privataudienz im Vatikan empfangen. Die Politikerin und das Oberhaupt der katholischen Kirche sprachen nach Angaben des Heiligen Stuhls am Freitagvormittag rund 20 Minuten miteinander. Danach traf von der Leyen demnach noch Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin - die Nummer Zwei hinter Franziskus - und Erzbischof Paul Richard Gallagher, das ist quasi der vatikanische Außenminister.

In den Gesprächen ging es um ein Ende des Krieges in der Ukraine und um die Konsequenzen für die Nahrungsmittelversorgung wegen des anhaltenden Konfliktes, wie der Heilige Stuhl mitteilte. «Wir stehen an der Seite derjenigen, die durch die Zerstörung in der Ukraine leiden», schrieb von der Leyen im Anschluss auf Twitter. «Dieser Krieg muss enden und Frieden zurück nach Europa gebracht werden.»

Papst Franziskus schenkte der 63-Jährigen unter anderem seine diesjährige Friedensbotschaft, die Deutsche brachte unter anderem ein Buch über die Architekturschule Bauhaus mit. Von der Leyen eröffnete während ihres Rom-Besuchs am Donnerstag bereits ein Festival zum «Neuen Europäischen Bauhaus», traf Italiens Staatschef Sergio Mattarella und Roms Bürgermeister Roberto Gualtieri. (dpa)

Auch interessant

Kommentare