Papst nach Benin-Besuch zurück in Rom

+
Papst Benedikt ist von seinem Besuch in Benin zurückgekehrt

Rom - Papst Benedikt XVI. ist nach seinem dreitägigen Besuch im westafrikanischen Benin wieder in Rom eingetroffen. Benedikt landete am Sonntagabend auf dem römischen Flughafen Ciampino.

Er hatte bei seiner zweiten Reise nach Afrika von den politischen Führern des Kontinents mehr Anstand und eine weitere Evangelisierung Afrikas gefordert. Das Kirchenoberhaupt der Katholiken unterzeichnete in Benin auch das Schlussdokument einer Bischofssynode zur Lage in Afrika. Das Papier definiert sich “im Dienst der Versöhnung, der Gerechtigkeit und des Friedens“. Es war die letzte Auslandsreise des Papstes in diesem Jahr, in dem er auch Deutschland besucht hatte.

dpa

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“

Kommentare