Pfahls zum vierten Mal Zeuge im Schreiber-Prozess

+
Der ehemalige Rüstungsstaatssekretär Ludwig-Holger Pfahls sitzt im Landgericht Augsburg wieder im Zeugenstand.

Augsburg - Der frühere Rüstungsstaatssekretär Ludwig-Holger Pfahls muss im Schreiber-Prozess ein viertes Mal in den Zeugenstand treten.

Am Montag geht seine Befragung vor dem Augsburger Landgericht weiter. Im Prozess geht es unter anderem darum, ob die Bestechung von Pfahls durch Ex-Rüstungsstaatssekretär Karlheinz Schreiber verjährt ist. Die Richter hatten dies im ersten Schreiber-Prozess 2010 angenommen. Schreiber war damals zu acht Jahren Haft wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden, nicht aber wegen Bestechung. Pfahls hat mehrmals ausgesagt, Schreiber habe ihn bei Rüstungsgeschäften geschmiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare