Pkw-Maut: CSU lässt nicht locker

München - Ungeachtet des Widerstandes von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Koalitionspartner FDP hält die CSU-Spitze um den bayerischen Ministerpräsident Horst Seehofer an der Forderung nach einer Pkw-Maut fest.

Die CSU-Spitze lässt bei ihrer Forderung nach einer Pkw-Maut trotz des Widerstands von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der FDP nicht locker. Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer kritisierte am Montag nach Beratungen seines Parteivorstands in München, es gebe bei den Verkehrsprojekten des Bundes wegen fehlender Finanzmittel einen sehr großen Investitionsstau. Deshalb solle eine Vignette für die “Benutzung unserer überregionalen Verkehrswege durch ausländische Autofahrer“ eingeführt werden. Die Einnahmen müssten dann zielgerichtet für Investitionen im Verkehrsbereich verwendet werden.

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

dapd 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare