Putin: Ende der Schuldenkrise nicht in Sicht

+
Wladimir Putin

Sotschi - Ein Ende der Schuldenkrise in Europa und den USA ist nach Ansicht des russischen Regierungschefs Wladimir Putin nicht in Sicht.

Die Wirtschaften der beiden Kontinente stünden “an der Schwelle zur Rezession“, sagte Putin am Freitag bei einem internationalen Wirtschaftsforum im russischen Schwarzmeerort Sotschi. “Klarheit über ihre Erholung gibt es nicht - leider für niemanden von uns, auch nicht für Russland.“ Die Erschütterung der Weltwirtschaft in diesem Sommer führe erneut vor Augen, dass Entwicklung auf Grundlage wachsender Schulden nicht funktioniere, sagte der Ex-Kremlchef.

dpa

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Ticker: EU-27 will in den Brexit-Verhandlungen geeint auftreten
Ticker: EU-27 will in den Brexit-Verhandlungen geeint auftreten
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren

Kommentare