Putin feiert seinen „sauberen Sieg“ vor 110.000 Anhängern

+
Anhänger von Wladimir Putin in Moskau unterwegs zur Feier des Wahlsieges des künftigen Präsidenten.

Moskau - Keine zwei Stunden nach Schließung der Wahllokale bei der russischen Präsidentenwahl hat Kremlkandidat Wladimir Putin vor mehr als 110 000 Anhängern seinen „sauberen Sieg“ gefeiert.

„Wir haben gewonnen! Ruhm für Russland!“, rief der 59-Jährige am Sonntagabend auf einer live im Staatsfernsehen übertragenen Ansprache auf dem Manegenplatz nahe dem Kreml. Die „offene und ehrliche“ Wahl sei ein Test für die Unabhängigkeit und Reife des Landes gewesen.

Das russische Volk habe gezeigt, dass Versuche der Zerstörung des Staates zum Scheitern verurteilt seien. Das sagte Putin mit schneidendem Ton in der Stimme mit Blick auf die jüngsten friedlichen Massenproteste. Seine Unterstützer feierten ihn mit „Putin“-Sprechchören. Der Ex-Geheimdienstchef betrat gemeinsam mit Noch-Präsident Dmitri Medwedew die Bühne. Medwedew sagte: „Diesen Sieg braucht das ganze Land.“ Er erklärte Putin zum Sieger.

dpa

Meistgelesen

Wagenknecht: „Schulz hält blumige Reden, aber macht nichts Konkretes“
Wagenknecht: „Schulz hält blumige Reden, aber macht nichts Konkretes“
Landtagswahl im Saarland: Das Ergebnis in Karte und Grafiken
Landtagswahl im Saarland: Das Ergebnis in Karte und Grafiken
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren

Kommentare