Pkw-Maut: Ramsauer sieht viele Fürsprecher

+
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU)

Berlin - Nach Auffassung von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) ist die Mehrheit der Verkehrsminister der Länder für die Einführung einer Pkw-Maut.

Lesen Sie auch:

Ramsauer: Maut-Vignette für 76,50 Euro denkbar

“Wenn man mit den Kollegen unter vier Augen spricht, dann sagen die: Wir brauchen dringend mehr in der Kasse, damit wir ordentlich bauen können“, sagte Ramsauer am Mittwoch im ZDF-“Morgenmagazin“. “Die große Mehrheit der Länderverkehrsministerkollegen habe ich hinter mir“, fügte er hinzu. Eine Einführung der Gebühr noch vor der Bundestagswahl hält Ramsauer für unwahrscheinlich. “In der praktischen Umsetzung wäre es mehr als ambitioniert, wenn wir auf diese Legislaturperiode setzen würden“, sagte er.

Pkw-Maut: Das müssen Sie wissen

Pkw-Maut: Das müssen Sie wissen

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“

Kommentare