Minister schließt baldige PKW-Maut aus

+
Eine Maut für Pkw soll es laut Peter Ramsauer so schnell nicht geben.

München - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat eine PKW-Maut in der laufenden Legislaturperiode ausgeschlossen. Trotzdem soll dieses Jahr kräftig in den Straßenausbau investiert werden.

Er sei dem Koalitionsvertrag verpflichtet, und in dem stehe von einer PKW-Maut nichts, sagte Ramsauer bei der Verleihung des ADAC-Autopreises “Gelber Engel“ am Donnerstag in München. Dabei werde er auf seinen bundesweiten Terminen von “80 Prozent“ der Menschen gefragt, warum die Bundesregierung eine solche Maut nicht einführe. Zudem kündigte Ramsauer an, in diesem Jahr knapp drei Milliarden Euro in den Straßenausbau zu investieren.

dpa

Das kosten Verkehrssünden im EU-Ausland

Das kosten Verkehrssünden im EU-Ausland

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare