Schlichtungsstelle für Fluggäste soll kommen

+

Berlin - Bei Ärger wegen Flugausfällen, Verspätungen oder Gepäckproblemen sollen Fluggäste sich künftig an eine Schlichtungsstelle wenden können.

Das Bundeskabinett brachte am Mittwoch in Berlin einen Gesetzentwurf dafür auf den Weg. Bei breiter grundsätzlicher Zustimmung stießen Details der Regelung auf Kritik bei Opposition und Verbraucherverbänden.

Die Kunden können die Schlichtungsstelle um Hilfe bitten, wenn sie mit einer Beschwerde direkt bei der Fluggesellschaft keinen Erfolg hatten. Die Stelle sollen die Unternehmen auf freiwilliger Basis einrichten. Dazu kommt eine behördliche Schlichtungsmöglichkeit für Konflikte mit Unternehmen, die sich an der privaten Einrichtung nicht beteiligen. Der Bundestag muss dem Gesetzentwurf noch zustimmen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare