Schleswig-Holstein

SPD sagt Nein zur Landtags-Auflösung

+
Ralf Stegner, SPD-Chef in Schleswig-Holstein, will dem Antrag auf Auflösung des Landtags nicht zustimmen.

Kiel - SPD-Chef Ralf Stegner kündigte in Kiel an, seine Partei werde geschlossen gegen den Antrag der CDU zur Auflösung des Landtags stimmen.

Die SPD im schleswig-holsteinischen Landtag will dem Antrag des Koalitionspartners CDU auf Auflösung des Parlaments nicht zustimmen. “Die SPD-Fraktion wird geschlossen den Antrag ablehnen“, kündigte Fraktionschef Ralf Stegner am Mittwochabend in Kiel an.

Lesen Sie auch:

CDU in Schleswig-Holstein will Neuwahlen

Die CDU-Fraktion hatte zuvor beschlossen, die Auflösung des Landtages zu beantragen, um eine Neuwahl am 27. September zu erreichen. Darüber soll der Landtag am Freitag entscheiden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Gipfel live: Erste Merkel-Äußerung dringt nach draußen - Scholz nennt spektakuläres Impf-Ziel
POLITIK
Corona-Gipfel live: Erste Merkel-Äußerung dringt nach draußen - Scholz nennt spektakuläres Impf-Ziel
Corona-Gipfel live: Erste Merkel-Äußerung dringt nach draußen - Scholz nennt spektakuläres Impf-Ziel
Corona-Konferenz heute: Über diese Maßnahmen wird entschieden
POLITIK
Corona-Konferenz heute: Über diese Maßnahmen wird entschieden
Corona-Konferenz heute: Über diese Maßnahmen wird entschieden
Ampel jetzt doch auf Lockdown-Kurs? Scholz deutet harte Maßnahmen an
POLITIK
Ampel jetzt doch auf Lockdown-Kurs? Scholz deutet harte Maßnahmen an
Ampel jetzt doch auf Lockdown-Kurs? Scholz deutet harte Maßnahmen an
Corona-Krise: Lockdown, Impfpflicht, Sondergipfel -  die Woche der Entscheidung
POLITIK
Corona-Krise: Lockdown, Impfpflicht, Sondergipfel - die Woche der Entscheidung
Corona-Krise: Lockdown, Impfpflicht, Sondergipfel - die Woche der Entscheidung

Kommentare