Schäuble: Keine Gesundheitsprobleme mehr

+
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble

Berlin - Die Gesundheitsprobleme sind ad acta gelegt, Rücktrittsgedanken hegt Wolfgang Schäuble daher auch keine mehr. Über zu wenig Adrenalin kann sich der Finanzministerer eh nicht beklagen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat nach eigenen Angaben die gesundheitlichen Probleme des vergangenen Jahres vollständig überwunden. “Sie wissen ja, das letzte Jahr war teilweise lausig“, sagte der CDU-Politiker dem Magazin “Stern“ laut Vorabbericht vom Mittwoch. “Aber das ist vorbei, mir geht es gut, und die Frage stellt sich nicht“, sagte Schäuble mit Blick auf zurückliegende Rücktrittsgedanken. Er war 2010 krankheitsbedingt über Wochen ausgefallen und verpasste unter anderem einen wichtigen EU-Gipfel.

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Das “derzeitige Geschehen fördert schon den Adrenalinausstoß“, sagte Schäuble zur europäischen Schuldenkrise. Er habe sich manchmal gefragt: “Kannst du das? Bist du physisch und psychisch in der Lage?“ Die Antwort sei: “Ja, natürlich.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Tod von Helmut Kohl: Nun überwacht eine Videokamera sein Grab
Tod von Helmut Kohl: Nun überwacht eine Videokamera sein Grab
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

Kommentare