Schäuble rechnet mit weniger Schulden

+
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet in diesem Jahr weiterhin mit deutlich weniger neuen Schulden also bisher geplant.

Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet in diesem Jahr weiterhin mit deutlich weniger neuen Schulden als bisher geplant.

Man werde 2010 bei neuen Krediten des Bundes zwischen 50 und 60 Milliarden Euro landen, sagte Schäuble am Dienstag zum Auftakt der Haushaltsberatungen des Bundestages.

Zugleich bekräftigte er, dass auch die Bundesregierung für dieses Jahr von einem Wirtschaftswachstum von mehr als drei Prozent ausgehe. Die Prognose werde ähnlich ausfallen wie die der EU-Kommission. Diese hatte für 2010 ein Plus von 3,4 Prozent vorhergesagt. Diese Entwicklung werde sich 2011 aber so nicht fortsetzen, sagte Schäuble voraus. Es gebe aber alle Chancen für eine stabile und nachhaltige Entwicklung.

So wollen die EU-Staaten sparen (Wirtschaftskrise 2010)

So wollen die EU-Staaten sparen

Es ist der erste Etat, für den die schwarz-gelbe Koalition voll verantwortlich ist. Der Entwurf von Schäuble (CDU) sieht in den nächsten Jahren einen massiven Abbau der Neuverschuldung vor.

Für 2011 sind neue Schulden von 57,5 Milliarden geplant. Die Ausgaben sinken auf 307 Milliarden Euro. Das Parlament begann auch mit den Beratungen über das umstrittene Sparpaket.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare