Schwesig: Familienministerin Schröder ist "Totalausfall"

+
Manuela Schwesig, Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern ( SPD, rechts) hat Bundesfamilienministerin Kristina Schröder ( CDU) als "Totalausfall" bezeichnet.

Köln - Manuela Schwesig, Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern, hat die Familienpolitik der Bundesregierung scharf kritisiert.

Insbesondere was die Versorgung mit Ganztagskitas und -schulen betreffe, gehe es in Deutschland “noch sehr mittelalterlich“ zu, sagte das SPD-Präsidiumsmitglied am Mittwoch im ARD-“Morgenmagazin“. Die Bundesregierung stecke kein Geld in den Ausbau der Betreuungsangebote.

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Situation der Familien spiele derzeit für Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) “überhaupt gar keine Rolle“. “Sie ist in an der Stelle ein Totalausfall“, monierte Schwesig.

Die Bundesregierung stellt am Mittwoch den 8. Familienbericht vor.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat

Kommentare