Seehofer: Atom-Ausstieg "bis Ende dieses Jahrzehnts" vollzogen

Straubing - Der Ausstieg aus der Atomenergie wird nach Angaben des bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Chef Horst Seehofer in weniger als zehn Jahren erfolgen.

“Bis Ende dieses Jahrzehnts wird der Ausstieg aus der Kernkraft vollzogen sein“, sagte Seehofer der Zeitungsgruppe “StraubingerTagblatt/Landshuter Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). “Japan ist eine apokalyptische Katastrophe und daraus müssen wir auch Konsequenzen ziehen“, betonte der CSU-Chef.

Alle Experten hätten es vor den Ereignissen in der Atomanlage in Fukushima für unmöglich gehalten, dass alle Sicherungssysteme von mehreren Ereignissen auf einmal lahmgelegt werden. Daher gelte es jetzt, die Sicherheitsstandards zu verbessern und die Brücke hin zu erneuerbaren Energien schneller zu überschreiten. Angesichts dessen könne er sich kaum vorstellen, dass der Meiler Isar 1 noch einmal ans Netz gehen werde.

dapd

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein

Kommentare