Seehofer fordert mehr Anstrengung für Hauptstadt-Finanzen 

+
Fordert von Berlin mehr Anstrengungen für solide Hauptstadt-Finanzen: Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer.

Berlin - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat Berlin zu Reformen und zum Schuldenabbau aufgefordert. Er bot den Spree-Politikern dafür auch Hilfe aus München an.

Bayern wünsche sich eine Hauptstadt mit soliden Finanzen, sagte Seehofer am Donnerstag in seiner Hauptstadtrede in der Landesvertretung Bayern.

Man sei gerne bereit, die hauptstadtbedingten Ausgaben Berlins mitzutragen. Es sei aber “schwer erträglich, wenn die Anstrengung fehlt, eine Unabhängigkeit“ vom Länderfinanzausgleich herzustellen.

Seehofer betonte, Bayern als ehemals ebenso armes Bundesland werde Berlin gerne mit seiner Erfahrung unterstützen. Nur gemeinsam könnten die Bundesländer die Zukunft Deutschlands gestalten.

Die Hauptstadtrede Seehofers gehört zu einer Reihe ähnlicher Veranstaltungen in den vergangenen Jahren. Die “Stiftung Zukunft Berlin“ hatte die Ministerpräsidenten der Länder eingeladen, über ihre Erwartungen, Wünsche und Forderungen an die Bundeshauptstadt zu sprechen.

dpa

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Landtagswahl 2017 im Saarland: Wann gibt es heute ein Ergebnis? 
Landtagswahl 2017 im Saarland: Wann gibt es heute ein Ergebnis? 
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“

Kommentare