Seehofer lobt Merkel: "So wünsche ich mir das"

+
CSU-Chef Horst Seehofer lobt KAnzlerin ANgela Merkel

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer teilt aus - und zwar Lob. Im Gespräch mit dem Münchner Merkur (Donnerstag) schwärmt der CSU-Chef von der Bundeskanzlerin.

Seehofer lobte Angela Merkel (CDU) für die Ankündigung, jetzt einen strikten, konservativ-liberal geprägten Reformkurs durchzusetzen: "Das ist der perfekte Politikstil, wie ich ihn mir wünsche", sagte er dem Münchner Merkur. "Wir haben eine klare Absprache getroffen: Wir wollen jetzt Entscheidungen in der Regierung zu den Themen Hartz IV, Energie, Gesundheit, Bundeswehr. Das ziehen wir jetzt durch."

Sehofer: "Leute werden das zu schätzen wissen"

Seehofer versprach, seine Partei werde die öffentliche Kritik einstellen. "Die CSU schießt nicht quer. Es gibt ein paar Punkte, die die Interessen Bayerns berühren. Unsere Marschroute ist, dass die drei Parteivorsitzenden das hinter verschlossenen Türen besprechen und nicht öffentlich austragen."

Seehofer forderte die Koalition auf, trotz der angekündigten Proteste der Bevölkerung Kurs zu halten. "Entscheidungen bringen Bewegung hervor, aber auch Widerstand. Ich kenne aber niemanden bei uns, der vor einem "heißen Herbst" Sorgen oder Angst hat." Die Koalition wolle, "dass eine Diskussion im Lande stattfindet. Aber wir haben uns die Beschlüsse bei Hartz IV, Energie, Gesundheit und Bundeswehr wohl überlegt. Wenn wir das jetzt gut machen, werden die Leute das zu schätzen wissen."

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“

Kommentare