Seehofer will bei Bundestagswahl 49 Prozent holen

Horst Seehofer hat erstmals ein Wahlziel für seine Partei gesetzt.
+
Horst Seehofer hat erstmals ein Wahlziel für seine Partei gesetzt.

München - CSU-Chef Horst Seehofer hat vor dem am Freitag beginnenden Parteitag in Nürnberg ein Wahlziel für die Bundestags-Entscheidung am 27. September formuliert.

Lesen Sie dazu:

Seehofer: Union kann Wahl nur durch eigene Fehler verlieren

Bei der Bundestagswahl 2005 hatte die CSU 49,2 Prozent erreicht. "Das sollte wieder drin sein", sagte Seehofer dem "Münchner Merkur" (Freitag). Seehofer hatte bisher noch kein Wahlziel genannt. Trotz des Unions-Streits um Europa erwarte Seehofer einen freundlichen Empfang für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf dem CSU-Parteitag: "Wir werden dokumentieren, dass wir geschlossen hinter ihr stehen. Es wird keine Olympiade der Eitelkeiten geben."

dpa

Auch interessant

Kommentare