Situation in Istanbul eskaliert: Verletzte nach Tränengas-Einsatz

1 von 18
Die Situation in Istanbul eskaliert immer mehr: Am Samstag und Sonntag wurden offenbar hunderte Menschen verletzt, als die Polizei mit Tränengas gewaltsam einen Protest im Gezi-Park auflöste. Auch am Sonntag gingen die Auseinandersetzungen weiter
2 von 18
Die Situation in Istanbul eskaliert immer mehr: Am Samstag und Sonntag wurden offenbar hunderte Menschen verletzt, als die Polizei mit Tränengas gewaltsam einen Protest im Gezi-Park auflöste. Auch am Sonntag gingen die Auseinandersetzungen weiter
3 von 18
Die Situation in Istanbul eskaliert immer mehr: Am Samstag und Sonntag wurden offenbar hunderte Menschen verletzt, als die Polizei mit Tränengas gewaltsam einen Protest im Gezi-Park auflöste. Auch am Sonntag gingen die Auseinandersetzungen weiter.
4 von 18
Die Situation in Istanbul eskaliert immer mehr: Am Samstag und Sonntag wurden offenbar hunderte Menschen verletzt, als die Polizei mit Tränengas gewaltsam einen Protest im Gezi-Park auflöste. Auch am Sonntag gingen die Auseinandersetzungen weiter.
5 von 18
Die Situation in Istanbul eskaliert immer mehr: Am Samstag und Sonntag wurden offenbar hunderte Menschen verletzt, als die Polizei mit Tränengas gewaltsam einen Protest im Gezi-Park auflöste. Auch am Sonntag gingen die Auseinandersetzungen weiter.
6 von 18
Die Situation in Istanbul eskaliert immer mehr: Am Samstag und Sonntag wurden offenbar hunderte Menschen verletzt, als die Polizei mit Tränengas gewaltsam einen Protest im Gezi-Park auflöste. Auch am Sonntag gingen die Auseinandersetzungen weiter.
7 von 18
Die Situation in Istanbul eskaliert immer mehr: Am Samstag und Sonntag wurden offenbar hunderte Menschen verletzt, als die Polizei mit Tränengas gewaltsam einen Protest im Gezi-Park auflöste. Auch am Sonntag gingen die Auseinandersetzungen weiter.
8 von 18
Die Situation in Istanbul eskaliert immer mehr: Am Samstag und Sonntag wurden offenbar hunderte Menschen verletzt, als die Polizei mit Tränengas gewaltsam einen Protest im Gezi-Park auflöste. Auch am Sonntag gingen die Auseinandersetzungen weiter.

Situation in Istanbul eskaliert: Verletzte nach Tränengas-Einsatz

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Ukraine-Krieg: Russland erleidet schwere Verluste
POLITIK
Ukraine-Krieg: Russland erleidet schwere Verluste
Ukraine-Krieg: Russland erleidet schwere Verluste
Ukrainer geraten im Osten des Landes unter Druck – Bericht  über neues Massengrab
POLITIK
Ukrainer geraten im Osten des Landes unter Druck – Bericht über neues Massengrab
Ukrainer geraten im Osten des Landes unter Druck – Bericht über neues Massengrab
Putin „wird 2023 nicht mehr am Leben sein“ – Ex-Geheimdienstchef nennt neue Details
POLITIK
Putin „wird 2023 nicht mehr am Leben sein“ – Ex-Geheimdienstchef nennt neue Details
Putin „wird 2023 nicht mehr am Leben sein“ – Ex-Geheimdienstchef nennt neue Details
Lambrechts nächstes Problem: Nato widerspricht ihrer Staatssekretärin
POLITIK
Lambrechts nächstes Problem: Nato widerspricht ihrer Staatssekretärin
Lambrechts nächstes Problem: Nato widerspricht ihrer Staatssekretärin

Kommentare