Söder fordert schärfere Hygieneregeln für Pflegeheime

+
Söder hat eine klare Meinung zur Hygieneregel: “Das ist sonst nur ein halbes Gesetz“

München - Schärfere Hygieneregeln gegen die bis zu 600 000 Klinikinfektionen sind Thema im Bundesrat. Markus Söder fordert solche Verschärfungen auch für Pflegeheime.

Zur Beratung liegt ein Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) vor. Im Vorfeld forderte sein bayerischer Amtskollege Markus Söder (CSU) solche Verschärfungen auch für Pflegeheime. Die geplante Novellierung des Infektionsschutzgesetzes gehe nicht weit genug, sagte Söder der Nachrichtenagentur dpa in München. “Das ist sonst nur ein halbes Gesetz.“

Bayern werde heute (Freitag) einen entsprechenden Antrag im Bundesrat stellen. Söder betonte, die neue bayerische Hygieneverordnung umfasse nicht nur Kliniken, sondern auch Arztpraxen sowie stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen. “Der Bund dagegen lässt die Pflegeeinrichtungen völlig außen vor - das ist ein Fehler“, kritisierte der Minister. “Gerade Pflegebedürftige brauchen beste hygienische Verhältnisse.“ Auch im ambulanten und stationären Pflegebereich würden immer mehr und immer aufwendigere medizinische Leistungen vorgenommen.

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat

Kommentare