Kampf Gut gegen Böse

Darum ist Markus Söder „Star Wars“-Fan

+
Markus Söder ist Star Wars-Fan

München - Zwischen Stormtroopern und Darth Vader: Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) hat sich am Montag als „Star Wars“-Kenner gezeigt.

Seit seiner Kindheit sei er Fan der Filmreihe, erzählte der 49-Jährige während eines Rundgangs durch die Ausstellung „Star Wars Identities“ in München. Die Filmreihe sei deshalb so erfolgreich, weil ihre Handlung auf alten Mythen und auf Religion beruhe. Die Geschichte sei uralt - „der Kampf zwischen Gut und Böse“. Wer nicht auf die dunkle Seite der Macht gezogen werden wolle, müsse sich und seinen Grundsätzen treu bleiben und dürfe „nicht auf falsche Propheten hören“, erläuterte Söder.

dpa

Meistgelesene Artikel

Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

München - Tag drei der Siko: Am Sonntag standen als Hauptthemen der Syrien-Konflikt, das Atomabkommen mit dem Iran und die US-Außenpolitik auf der …
Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

U-Ausschuss: Merkel will an Geheimdienst-Kooperation mit USA …

Berlin - Nach knapp drei Jahren und weit mehr als 100 Sitzungen beendet der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags seine Beweisaufnahme. …
U-Ausschuss: Merkel will an Geheimdienst-Kooperation mit USA festhalten

Bericht: Trumps Team kungelte mit russischem Geheimdienst

New York - Führende Mitarbeiter des Wahlkampfteams von US-Präsident Donald Trump hatten einem Bericht der "New York Times" zufolge Kontakte zu …
Bericht: Trumps Team kungelte mit russischem Geheimdienst

Kommentare