Somalia: Ein Drittel der Bevölkerung von Hunger bedroht

+
Durch Bürgerkrieg und Dürre sind ein Drittel der Somalier von Hunger bedroht.

Nairobi - Schlimme Folgen des Bürgerkriegs: Rund ein Drittel der Bevölkerung in Somalia ist von Hunger bedroht. Dazu trägt auch noch eine der schlimmsten Dürren des Jahres bei.

Im Bürgerkriegsland Somalia sind derzeit 2,4 Millionen Menschen - ein Drittel der Bevölkerung - von Hunger bedroht. Darauf wies ein Bündnis von 31 Hilfsorganisationen am Freitag in Nairobi hin. Zu der immer kritischeren Lage habe neben dem andauernden Konflikt in weiten Teilen des Landes auch die schlimmste Dürre seit Jahren beigetragen.

Die UN haben bereits vor Monaten einen internationalen Hilfsappell für Somalia und andere von Dürre betroffenen Staaten am Horn von Afrika gestartet. Bisher seien die Mittel zur Versorgung der Menschen in Somalia aber unzureichend, warnten unter anderem Care, Oxfam, International Rescue Committee und Save the Children.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“

Kommentare