SPD: Kein Bündnis mit Linken und Piraten

Berlin - Die SPD hat ein Bündnis mit Linkspartei oder Piraten nach der Bundestagswahl 2013 eindeutig ausgeschlossen. Die Gründe:

Die Piratenpartei könne in seinen Augen keine Regierungsverantwortung übernehmen, sagte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück am Montag in Berlin. „Ahnungslosigkeit ist auch keine politische Kunstform.“

SPD-Chef Sigmar Gabriel betonte mit Blick auf die Linkspartei: „Es wird nach der nächsten Bundestagswahl keine Koalition mit der Partei Die Linke geben, weil es keine Partei Die Linke gibt“. Die Linke bestehe aus zwei Parteien: Pragmatikern im Osten und „Sektierertum und SPD-Hassern“ im Westen. „Die sind zufällig in einer Partei.“

Peer Steinbrück: Klare Kante und loses Mundwerk

Peer Steinbrück: Klare Kante und loses Mundwerk

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“

Kommentare