Nach Rücktritt

Neuer Kultusminister im Ländle

+
Andreas Stoch ist neuer Kultusminister.

Stuttgart - Baden-Württemberg hat einen neuen Kultusminister. Der Rücktritt der bisherigen Amtsinhaberin machte die Neubesetzung erforderlich.

Nach dem Rücktritt von Amtsinhaberin Gabriele Warminski-Leitheußer (SPD) Anfang des Jahres wurde am Mittwoch im Stuttgarter Landtag der 43 Jahre alte SPD-Politiker Andreas Stoch als Amtsnachfolger gewählt und vereidigt.

Nach monatelanger Kritik unter anderem an ihrem Führungsstil war Warminski-Leitheußer am 7. Januar zurückgetreten. Sie hatte den Schritt mit dem fehlenden Rückhalt in der SPD-Fraktion begründet.

Der Heidenheimer Stoch ist selbstständiger Rechtsanwalt und Experte für Medien- und Rechtspolitik. Der SPD-Landtagsabgeordnete ist verheiratet und hat vier Kinder.

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare