Bildung neuer Landesregierung

SPD und Grüne: Sondierungsgespräch nach Berlin-Wahl

+
Die Mitglieder der Verhandlungsdelegation der Berliner Grünen (l-r), Daniel Wesener, Ramona Pop, Antje Kapek und Bettina Jarasch (alle Bündnis 90/Die Grünen) kommen zum Roten Rathaus in Berlin.

Berlin - Nach der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sprechen SPD und Grüne über die Bildung einer neuen Landesregierung.

Die Sozialdemokraten hätten mit Grünen genau wie mit Linken seit Jahren vieles gemeinsam, sagte SPD-Fraktionschef Raed Saleh am Donnerstag vor dem Sondierungsgespräch im Roten Rathaus.

Es müsse aber trotzdem einiges ausgelotet werden. Beispielsweise müssten sich die Grünen von ihrer „reinen Innenstadtsicht“ trennen und mehr die ganze Stadt in den Blick nehmen. Am Mittwoch hatte die SPD bereits mit CDU und Linken gesprochen. Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) hatte vor der Wahl Präferenzen für ein rot-rot-grünes Bündnis geäußert.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

München - Tag drei der Siko: Am Sonntag standen als Hauptthemen der Syrien-Konflikt, das Atomabkommen mit dem Iran und die US-Außenpolitik auf der …
Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

U-Ausschuss: Merkel will an Geheimdienst-Kooperation mit USA …

Berlin - Nach knapp drei Jahren und weit mehr als 100 Sitzungen beendet der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags seine Beweisaufnahme. …
U-Ausschuss: Merkel will an Geheimdienst-Kooperation mit USA festhalten

Bericht: Trumps Team kungelte mit russischem Geheimdienst

New York - Führende Mitarbeiter des Wahlkampfteams von US-Präsident Donald Trump hatten einem Bericht der "New York Times" zufolge Kontakte zu …
Bericht: Trumps Team kungelte mit russischem Geheimdienst

Kommentare