Anschlag auf Metrostation

St. Petersburg trauert um Anschlagsopfer

Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
1 von 9
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
2 von 9
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
3 von 9
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
4 von 9
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
5 von 9
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
6 von 9
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
7 von 9
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.
8 von 9
Am Montagmittag explodierte in der U-Bahn in St. Petersburg ein Sprengsatz. Mindestens 11 Menschen sterben, mehr als 45 wurden verletzt. In St. Petersburg herrscht nach dem Anschlag Schock und Trauer.

Am Montag hat sich eine Explosion in der U-Bahn in St. Petersburg ereignet. Laut russischen Behörden starben elf Menschen bei der Explosion. 45 Verletzte seien im Krankenhaus gestorben.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Sommerinterview: AfD-Chef Gauland attackiert ZDF-Moderator scharf - So reagiert der TV-Sender
Nach Sommerinterview: AfD-Chef Gauland attackiert ZDF-Moderator scharf - So reagiert der TV-Sender
Merkel äußert sich im Fall Sami A. und macht eine Ankündigung
Merkel äußert sich im Fall Sami A. und macht eine Ankündigung
SPD-Ministerpräsidentin hält Ankerzentren für unnötig: „Was Seehofer will, weiß ich nicht“
SPD-Ministerpräsidentin hält Ankerzentren für unnötig: „Was Seehofer will, weiß ich nicht“
Türkei-Krise: Trump und Erdogan überziehen sich mit Drohungen - Gerichtsentscheid könnte Streit befeuern
Türkei-Krise: Trump und Erdogan überziehen sich mit Drohungen - Gerichtsentscheid könnte Streit befeuern

Kommentare