"Wir sind im Wahlkampf"

Steinbrück: Attacke auf Merkel

+
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat für die anstehende heiße Phase des Wahlkampfes eine härtere Gangart gegenüber Bundeskanzlerin Angela Merkel angekündigt.

Berlin - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat für die anstehende heiße Phase des Wahlkampfes eine härtere Gangart gegenüber Bundeskanzlerin Angela Merkel angekündigt.

"Frau Merkel steht nicht hinter Glas", sagte Steinbrück der "Augsburger Allgemeinen" (Montagsausgabe). Die Kanzlerin sei nicht sakrosankt. "Wir sind im Wahlkampf."

Merkel habe in vier Jahren zwar 50 Gipfel veranstaltet, aber kaum in die Zukunft Deutschlands investiert, kritisierte Steinbrück. Er wies zugleich die von der Kanzlerin jüngst genährten Spekulationen um eine Wiederauflage der Großen Koalition zurück: "Wir kämpfen bis um 17.59 Uhr am Wahltag für eine rot-grüne Koalition und beschäftigen uns nicht mit Szenarien, die wir nicht wollen."

afp

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein

Kommentare