Steinmeier darf Klinik verlassen

SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier
+
SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier spendet seiner Frau Elke Büdenbender eine Niere.

Berlin - Gute Nachrichten- fast eine Woche nach seiner Nieren-Operation wird SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier im Laufe des Donnerstags aus dem Krankenhaus entlassen.

Wie die SPD-Fraktion mitteilte, wird der 54-Jährige bis zu Beginn der Reha-Maßnahmen die nächsten Tage ambulant behandelt. Steinmeier war am Dienstag vergangener Woche eine Niere entfernt

Lesen Sie mehr:

Ärzte: Steinmeiers Nieren-OP gut verlaufen

Politische Pause: Steinmeier spendet seiner Frau eine Niere

worden. Das gesunde Organ wurde anschließend seiner schwer kranken Frau Elke Büdenbender (48) transplantiert. Steinmeier hat eine politische Auszeit angekündigt und wird voraussichtlich im Oktober seine politische Arbeit wieder aufnehmen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wahl in Kanada: Premierminister Trudeau unter Druck von links
POLITIK
Wahl in Kanada: Premierminister Trudeau unter Druck von links
Wahl in Kanada: Premierminister Trudeau unter Druck von links
Haltbarkeit von 100 Millionen Corona-Impfdosen läuft bald ab
POLITIK
Haltbarkeit von 100 Millionen Corona-Impfdosen läuft bald ab
Haltbarkeit von 100 Millionen Corona-Impfdosen läuft bald ab
Österreich: 3G-Regel für Skipisten in der Wintersportsaison
POLITIK
Österreich: 3G-Regel für Skipisten in der Wintersportsaison
Österreich: 3G-Regel für Skipisten in der Wintersportsaison
CDU: 15-Punkte-Programm für gleichwertige Lebensverhältnisse
POLITIK
CDU: 15-Punkte-Programm für gleichwertige Lebensverhältnisse
CDU: 15-Punkte-Programm für gleichwertige Lebensverhältnisse

Kommentare