Stuttgart 21: Mappus dankt Gegnern

+
Stefan Mappus

Stuttgart - Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) hat nach dem Schlichterspruch zugunsten des Bahnprojekts Stuttgart 21 ein “transparentes Abarbeiten“ der geforderten Nachbesserungen versprochen.

Auch in Zukunft müsse nach den guten Erfahrungen mit der Schlichtung eine Mediation möglich sein. Auf diesem Weg könne die Politik Vertrauen wieder zurückgewinnen. Mappus zollte den Gegnern des Bahnprojekts ausdrücklich seinen Respekt und dankte für die sachliche Auseinandersetzung. “Jeder konnte sehen, dass es für beide Seiten gute Argumente gab“, sagte der Regierungschef am Dienstag in Stuttgart. Zum Ergebnis der Schlichtung sagte Mappus: “Es ist ein guter Tag für Baden-Württemberg.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare