Syrien: Oppositionelle gründen neue Kampfgruppe

Istanbul - Syrische Oppositionelle haben eine neue Widerstandsbewegung zum Kampf gegen Staatschef Baschar Assad gegründet.

Die Gruppe mit dem Namen Syrische Rebellenfront verfüge bereits über hundert “Bataillone oder Kampfgruppen“, hieß es in einem Video, das die Rebellen bei der Vorstellung ihrer Bewegung am Montag in Istanbul zeigten. Die Syrische Rebellenfront wolle ihre Kampfaktionen mit der weitgehend aus Deserteuren der regulären syrischen Streitkräfte bestehenden Freien Syrischen Armee koordinieren, sagte Chaled al Okla, ein Mitglied der neuen Bewegung.

Die Türkei ist einer der wichtigsten Verbündeten der syrischen Rebellen. Zwar gewährt ihnen die Regierung in Ankara keine militärische Unterstützung, doch erlaubt sie oppositionellen Gruppen, sich auf türkischem Boden zu organisieren.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein
Nach Erdogans Drohung: EU bestellt türkischen Botschafter ein

Kommentare