Syrien: Soldaten schießen auf Demonstranten

+
Bei Demonstrationen in Syrien hat das Militär auf die Demonstranten geschossen

Damaskus - In Syrien eskaliert die Gewalt weiter. Jetzt sollen Soldaten in der Stadt Daraa auf Demonstranten geschossen und mehrere von ihnen getötet haben. Was der Auslöser war:

Lesen Sie dazu auch:

Protestwelle und Gewalt in Syrien

Tausende Demonstranten fordern Freiheit für Syrien

In der syrischen Stadt Daraa haben Soldaten laut Augenzeugen das Feuer auf Demonstranten eröffnet. Das sagte ein Bewohner am Freitag der Nachrichtenagentur AP. In der Stadt sei heftiges Geschützfeuer zu hören. Augenzeugen hätten über mehrere Tote berichtet. Die Truppen hätten angefangen zu schießen, nachdem Demonstranten eine Bronzestatue des verstorbenen Expräsidenten und Vaters von Staatschef Baschar Assad, Hafis Assad, in Brand gesetzt hätten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“

Kommentare