Taliban erklärt Osama bin Laden zum "Märtyrer"

+
Die Taliban in Afghanistan haben Osama bin Laden als “großen Märtyrer“ gewürdigt.

Kabul - Die Taliban in Afghanistan haben Osama bin Laden als “großen Märtyrer“ gewürdigt, dessen Tod ihrem Kampf gegen die USA und deren Verbündete neuen Auftrieb geben wird.

In einer am Samstag veröffentlichten Erklärung betonte die Taliban-Führung in Afghanistan, der Tod Bin Ladens werde keinesfalls zu einer Schwächung der Moral der islamistischen Kämpfer führen. Im Gegenteil: “Hunderte weitere Kämpfer werden auf das Feld des Martyriums und der Opfer ziehen.“

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

Dennoch sei Bin Ladens Tod eine “große Tragödie“, heißt es in der ersten Erklärung der Taliban nach der Erschießung Bin Ladens durch ein Spezialkommando der US-Streitkräfte in Pakistan. “Er war ein unermüdlicher Kämpfer gegen christliche und jüdische Aggression in der islamischen Welt.“

Mit “großer Tapferkeit“ habe Bin Laden schon gegen die sowjetischen Invasoren in Afghanistan gekämpft. Am Freitag hatte die Führung des Terrornetzwerks Al-Kaida Bin Ladens Tod bestätigt und mit Vergeltung gedroht. Eine Sondereinheit der US-Navy hatte Bin Laden in der pakistanischen Stadt Abbottabad aufgespürt und erschossen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare