Trittin nennt Bedingungen für Rot-Grün

+
Grünen-Fraktionschef Jürg en Trittin.

Berlin - Die Grünen sind neben der CDU ein möglicher Koalitionspartner für die SPD in Berlin. Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin hat jetzt Bedingungen für eine Zusammenarbeit mit den Genossen gestellt.

Lesen Sie auch:

Wowereit erwartet harte Verhandlungen mit den Grünen

FDP-Fiasko: Rösler lehnt Konsequenzen ab

Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin hat Bedingungen für eine mögliche rot-grüne Koalition in Berlin genannt. Als Kernpunkte nannte er die Einstellung von 400 neuen Lehrern, die Probleme mit der S-Bahn und die steigenden Mietpreise.

“Wenn wir in diesen Fragen zu einem positiven Ergebnis kommen, dann wird man zu einer Koalitionsvereinbarung kommen“, sagte Trittin am Montag im “Deutschlandradio Kultur“.

Die Hauptstadt stimmt ab: Bilder vom Wahltag in Berlin

Die Hauptstadt stimmt ab: Bilder vom Wahltag in Berlin

In den letzten Jahren habe es in Berlin keine Stadtentwicklung gegeben. So habe Rot-Rot nicht dafür gesorgt, in den Baulücken der Stadt Wohnungen für Geringverdiener zu errichten. “Man hat die Stadt mit dem flotten Spruch 'Arm, aber sexy' sich selbst überlassen“, kritisierte der Grünen-Politiker.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus

Kommentare